Die Deutsche Umwelthilfe hat zu einer E-Mail-Aktion zur Rettung der Bienen aufgerufen. Und natürlich haben sich auch Rosi & Mücke daran beteiligt, da die Bienen stellvertretend für alle Insekten stehen, die durch intensive Landwirtschaft geschädigt und vernichtet werden. Vielleicht kann man Firmen wie die Bayer AG und Monsanto nicht aufhalten, aber man kann widersprechen, immer und immer wieder!

Wer sich einsetzen will, und es kostet kein Geld und tut auch nicht weh, kann oben oder hier auf den Link gehen. Diesen Brief haben Rosi & Mücke jedenfalls schreiben lassen:

Sehr geehrte Frau Bundesministerin Klöckner,

warum fassen wir uns an den Kopf, wenn Donald Trump den Klimawandel leugnet? Wir müssten uns eher an die Nase fassen, nämlich die eigene. 🤔 Wer bis jetzt noch nicht begriffen hat, dass sich schnellstens etwas ändern muss, der gehört in die politische Bedeutungslosigkeit, damit er keinen Schaden mehr anrichtet, und dahin ist Ihr Vorgänger hoffentlich entschwunden. Wohin uns ein „weiter so“ gebracht hat, ist jeder neuen einschlägigen Studie zu entnehmen. Sie als Bundesministerin, zuständig für Ernährung und Landwirtschaft, müssen wissen, dass sich die Landwirte selbst den Ast absägen auf dem sie sitzen; in den 70iger Jahren noch mit einer Handsäge, heute bereits mit einer Motorsäge. Dass es Landwirte gibt, die unter den strengeren Auflagen leiden könnten, ist sehr wahrscheinlich. Aber was wollen wir eigentlich an die folgenden Generationen weitergeben? Sie sind nicht nur Politikerin, sondern auch Theologin und Pädagogin. Es kann Ihnen nicht egal sein, wie unsere Kinder und Enkel mit den Problemen fertig werden, die wir ihnen hinterlassen werden. Sorgen Sie dafür, dass endlich eine Wende in der Agrarwirtschaft stattfindet! Sie als Bundesministerin sind dafür verantwortlich, nicht morgen oder irgendwann, sondern JETZT!

Mit besten Grüßen

Simone Stoklossa (Stilke)

Wer keinen eigenen Brief schreiben will oder kann, darf sich diesen sehr gern kopieren. Also, Mund aufmachen, nicht nur zu Hause, sondern auch öffentlich, mitmachen und …

SCHÜTZT UNSERE INSEKTEN!!!

%d Bloggern gefällt das: